Was bringen RSS Feeds? Firefox-Feed-Reader!

Geschätzte 85% der Internetuser nutzen kein RSS.

Überall sieht man diese quietschigen orangen Feed-Symbole, überall liest man von RSS – aber die wnigsten wissen überhaupt, was es damit auf sich hat. Mir ging es genauso … ich legte mir zum Test Feeds in dynamischen Lesezeichen in Firefox ab, fands aber viel zu kompliziert, da immer reingucken zu müssen, ob sich was geändert hat… da kann man die Seite doch auch direkt benutzen!

Der Sinn dieser Feeds ist, dass man immer informiert ist, wenn in einem Feed, bzw. auf einer Internetseite, etwas neues eingetragen wird. Wenn man zum Beispiel einen Blog sehr gerne liest, kann man sich seinen Feed abonieren, und weiß immer gleich Bescheid, wenn es etwas neues in diesem Blog gibt.

Zu diesem Zweck gibt es Feedreader. Diese gucken in regelmäßigen Abständen bei den eingetragenen Feeds nach, ob was neues zu finden ist, und informieren den Benutzer entsprechend. Ich nutze aktuell Brief, ein Plugin für Firefox als Feed-Reader, und bin mit diesem sehr zufrieden. Das funktioniert wie ein E-Mail-Posteingang … wenn es etwas neues gibt, zeigt das kleine Symbol unten rechts im Firefox soundsoviele neue Nachichten an. Wenn man dann draufklickt, bekommt man eine Übersicht im aktuellen Tab, mit einem Klick mit der mittleren Maustaste öffnet sich ein neuer Tab.

Wer sich also immer fragt, was diese Feeds sollen oder warum sie toll sein sollen: Plugin in Firefox installieren und diesen Feed hier als Test ausprobieren :iThoughts-Feed. Viel Spaß!

Related Posts:

, Posted Saturday, January 17th, 2009 under Tipps.

Leave a Reply