Twitter-Ranking, Website-Ranking, Ranking-Ranking!

Immer mehr Ranking-Dienste machen sich im Internet breit, und ich dachte, ich guck mal warum mein Google Page Rang schon wieder auf 3 gefallen ist (vielleicht darf man diesen nicht auf seiner Seite erwähnen, weil sonst sichtbar ist, dass man über dessen Existenz weiß?). Seitwert sollte ja jeder deutsche User schonmal gesehen haben – ein solider Dienst, der Webseiten auf viele Eigenschaften überprüft, zum Beispiel Google’s und Yahoo’s Einschätzung der eigenen Seite, was Alexa und die sozialen Netzwerke so denken, und nebenbei noch was man für Fehler bei der Erstellung seiner Seite gemacht hat. Da ich aber heute einen neuen Dienst ausprobiert habe, viel mir auf, dass einige Werte unterschiedlich sind …

Auf diesen Dienst namens Website-Grader stieß ich direkt nach dem Artverwandten Twitter-Grader. Dort hatte ich nämlich ein erstaunlich gutes Ergebnis, trotz meiner nicht besonders zahlreichen follower … na ja ich followe halt nur den richtig guten Jungs und Mädels und mir followen auch nur interessante Menschen! :-) Aber dass ich dann laut dem Website-Grader im DMOZ-Verzeichnis stehe, was Seitwert nicht bestätigt, wundert mich schon. Ein Blick ins www.dmoz.com hilft: Es gibt eine ammi-Firma unter ithoughts.com … das bin aber nicht ich :-/Faktoren sollen mich überzeugen, dass meine Webseite ach so super ist, an sozialen Medien wird nur Technorati untersucht (so ich einen okay-Rang habe, was aber auch eigentlich gar nichts bedeutet), und auch ansonsten werden diverse teilweise unwichtige Werte untersucht. Das Ergebnis lautet wie folgt:

A website grade of 91/100 for www.ithoughts.de means that of the hundreds of thousands of websites that have previously been evaluated, our algorithm has calculated that this site scores higher than 91% of them in terms of its marketing effectiveness. The algorithm uses a proprietary blend of over 50 different variables, including search engine data, website structure, approximate traffic, site performance, and others.

Tja, jetzt könnte ich mir noch eine Badge in meinen Blog bauen, die die Seite als eine der Top 9% (Juhu!) ausweist, aber irgendwie habe ich dann doch das Gefühl, dass ich mich lieber auch meinen Seitwert von momentan ca. 18.5 verlasse. Das ist zwar nicht schlecht, aber wenn man sich die Topseiten anguckt, dann weiß man was richtig gut bedeutet. Vielleicht sollte ich den Seitwert-Badge mal einbauen, der ist wenigstens mit ordentlichen Kriterien bewertet.

Related Posts:

, Posted Thursday, January 15th, 2009 under Reviews.

Leave a Reply