Abmahnung

Am 11.08.2008 sitze ich im IÖB an der Arbeit und ärgere mich über schlechtes CSS, als unser Grafiker Matthias aufgeregt zur Tür hereinschneit. Da wäre ein Postbote mit einem Einschreiben mit Rückschein, das an mich addressiert wäre. Als ich unten ankahm dachte ich: Oha! Über 6€ Porto? Kommt an die Arbeitsstelle? Warum? Die Lösung: ich habe auf dieser Webseite keine Adresse angegeben, und eine E-Mail an irgendwas@ithoughts.de wäre wohl nicht sicher genug gewesen :-/

Hier ist also meine erste Abmahnung: Der Satz “Update your Brain” ist beim Patentamt geschützt. Das bedeutet im Großen und Ganzen, dass ich keine Produkte oder Dienstleistungen unter diesem Namen anbieten darf und dass keine Verwechslungsgefahr mit dem Angebot des Urhebers dieses Satzes bestehen darf. Hier also ein bisschen Werbung für den richtigen “Update your Brain”-Menschen, der auf Platz 1 bei einer entsprechenden Google-Anfrage steht: Link zu www.isk-online.de

Netterweise wurde nicht gleich ein Anwalt eingeschaltet, auch wenn ich nicht glaube, dass ich hier irgendwelche Dienstleistungen anbiete oder Verwechselungsgefahr besteht. Da ich aus offensichtlichen Gründen aber auch keine Assoziation mit der oben genannten Webseite wünsche (einfach Link klicken und ihr wisst warum), werde ich den Untertitel meiner privaten Homepage in einen anderen (und weitaus passenderen) ändern: Upgrade your Brain! Habe schon nachgesehen, der Name ist nicht vergeben :-)

Für alle weiteren Leute, die mich kontaktieren wollen: Schreibt eine Mail an tim@ithoughts.de oder nutzt das neue (noch nicht gerade schöne) Kontaktformular. Als kleine Neuerung gibt es nun ausserdem eine Liste von Plugins, die ich für diesen Blog benutze – falls es jemanden interessiert, kann er / sie also nachgucken.

Related Posts:

, Posted Tuesday, August 12th, 2008 under Privat.

4 comments

  1. Nen Anwalt hätte dir das ganze auch nach Hause geschickt, wofür gibt es denn bitteschön Denic *g*
    Aber duu bist ja ziemlich kulant.
    Ich hab mal kurz nach gesehen (dpinfo.dpma.de)
    Wortmarke in Klasse 41 Erziehung, Ausbildung..
    Nun ja. Man muss seine Marke ja verteidigen, sonst ist sie weg. Oder ein böser Bursche könnte auf die Idee kommen die Marke anzuzweifeln, weil kein schützenswerter Inhalt….
    Schütz dir mal lieber ithoughts, das hat jedenfalls noch etwas ;-)

  2. Hehe, das kostet mindestens 100 Euro! Wehe das schützt mir jemand unterm Hintern weg :-/

  3. Och, ich weiss ja nicht wie lang genau du diese Domain schon hat, aber man muss eine Marke nicht immer eintragen um einen Schutz zu haben ;-) Musst nur schnell genug reagieren, Gibts mit dem neuem Motto eigentlich auch eine neue Optik? Quasi ein Upda^^^grade der Seite?

  4. Klaro. Update all inclusive. Plus neue Plugins.

Leave a Reply